Revolutionärer Rollstuhl auf Segway-Basis

OGO_02_02_wh800
© Ogo Technology

Das neuseeländische Unternehmen Ogo Technology macht derzeit im Internet auf eine laut eigenen Angaben revolutionäre Rollstuhl-Entwicklung aufmerksam. Das Gefährt beruht auf dem Segway-Prinzip und lässt sich durch bloße Gewichtsverlagerung ohne Einsatz der Hände steuern.

Möglich sind mit dem Ogo Rollstuhl bis zu 20 km/h Höchstgeschwindigkeit und 30 Kilometer Reichweite. „Wir wollen den privaten Transport und die persönliche Mobilität revolutionieren“, so der Ingenieur Kevin Halsall, der den Rollstuhl entwickelt hat. Ob und wann es das neue Gefährt auch hierzulande zu kaufen geben wird, ist unbekannt.

Hier geht es zum Video bei Welt-Online.

AWS

Weitere Artikel

Bundesteilhabepreis 2020

Am 11. Mai ist der Bundesteilhabepreis 2020 vom  Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) ausgelobt worden. Das Thema ist „Perspektive auch in Corona-Zeiten: Barrierefrei...

ADAC Stiftung unterstützt FGQ

„Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Uns ist es ein ausdrückliches Anliegen, bedürftigen und besonders betroffenen Menschen Hilfe anzubieten, um ihren zusätzlich...

Ein neues Kapitel kann beginnen

Rollstuhlbasketballer Joe Bestwick war Paralympics-Dritter und Europameister mit Großbritannien und Champions-Cup-Sieger sowie vierfacher deutscher Meister und Pokalsieger mit dem RSV Lahn-Dill. Seit Anfang Juni...

Soziale Medien

21,794FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge