Tag des barrierefreien Tourismus auf der ITB

Barrierefreier Tourismus, ITB Berlin
NatKo-Vorsitzender Dr. Rüdiger Leidner im Gespräch mit Iris Gleicke, Tourismusbeauftragte der Bundesregierung.
(Foto: Silka Leidner-von Harten 2014)

Erneut nahmen über 200 Fachbesucher der ITB an den Informations- und Diskussionsveranstaltungen zum 3. Tag des barrierefreien Tourismus teil. Die Parlamentarische Staatssekretärin und Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Iris Gleicke, machte in ihrem Grußwort deutlich, dass die Schaffung barrierefreier touristischer Angebote aufgrund des demografischen Wandels ein wichtiger Erfolgsfaktor für die deutsche Tourismuswirtschaft sei. Wie in den Vorjahren wurden am Nachmittag gute Beispiele und Aktivitäten präsentiert und Hindernisse auf dem Weg zu mehr Barrierefreiheit im Tourismus diskutiert. Mehrere Teilnehmer wiesen darauf hin, dass die Erreichung von mehr Barrierefreiheit eine nachhaltige öffentliche Förderung erfordert. NatKo-Vorsitzender Dr. Rüdiger Leidner wies in seinem Schlusswort auf die positive Entwicklung dieser inzwischen traditionellen ITB-Veranstaltung hin und griff die Vorschläge zur nachhaltigen Finanzierung von barrierefreien Tourismus auf: „Die Schaffung von Barrierefreiheit muss Fördervoraussetzung bei allen öffentlich geförderten Tourismusprojekten werden.“

Die NatKo hatte vor zwei Jahren den Anstoß zum 1. Tag des barrierefreien Tourismus gegeben und ihn zusammen mit der AG barrierefreie Reiseziele in Deutschland und dem Länderarbeitskreis Tourismus für Alle der Landesmarketingorganisationen der Bundesländer durchgeführt. Es ist sehr erfreulich, dass inzwischen Bundestag, Bundesregierung sowie die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) die Veranstaltung aktiv begleiten bzw. unterstützen.

Weitere Artikel

Inklusion macht fit

Die BSK-Repräsentanz Berlin will zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine barrierefreie Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung durchführen....

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

Handball ist für viele eine Leidenschaft und trainiert gleichermaßen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Rollstuhlhandball verkörpert durch die Spielweise zeitgemäß den Inklusionsgedanken. Doch...

Zahlen geben Anlass zur Sorge

Die Entwicklung, die der jüngst veröffentlichte dritte Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigung aufzeigt, ist laut einer Pressemeldung, bedenklich: Demnach...

Soziale Medien

21,928FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge