Arbeitslosigkeit nach wie vor hoch

Arbeitslosigkeit
Bundeagentur für Arbeit. Foto: BA

Die Anzahl arbeitsloser schwerbehinderter Menschen ist mit 178.274 nach wie vor auf hohem Niveau. Das teilte das Online-Portal Kobinet mit. Im Vergleich zum Vorjahresmonat beträgt die Steigerung 1,1 Prozent. Vom allgemeinen Aufschwung auf dem Arbeitsmarkt profitieren Menschen mit Behinderungen noch immer nicht. Nach wie vor nicht in der Statistik mit eingerechnet sind die rund 300.000 behinderten Menschen, die in Werkstätten arbeiten und nur rund 185 Euro im Monat verdienen.

Verbände und Betroffene erhoffen sich von der Bundesregierung und den Ländern mit der Schaffung des Bundesteilhabegesetzes bessere Chancen für eine Beschäftigung und Unterstützung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt und eine gezielte Förderung der Inklusion statt der derzeitigen Ausgrenzung, so Kobinet am Freitag.

Weitere Artikel

Inklusion macht fit

Die BSK-Repräsentanz Berlin will zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine barrierefreie Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung durchführen....

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

Handball ist für viele eine Leidenschaft und trainiert gleichermaßen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Rollstuhlhandball verkörpert durch die Spielweise zeitgemäß den Inklusionsgedanken. Doch...

Zahlen geben Anlass zur Sorge

Die Entwicklung, die der jüngst veröffentlichte dritte Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigung aufzeigt, ist laut einer Pressemeldung, bedenklich: Demnach...

Soziale Medien

21,928FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge