Aufrüttelnder brasilianischer Paralympics-Spot

Hier geht es zum Video. Foto: Screenshot STERN
Hier geht es zum Video. Foto: Screenshot STERN

„Blinde oder einbeinige Sportler trainieren genauso hart wie andere Sportler auch – eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Dass sie dabei aber belächelt werden, wollen die Veranstalter der Paralympics ändern“.

Das schreibt der STERN auf seiner Webseite und präsentiert ein Video der Gastgeber der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro. Dem Beitrag nach werden Sportler mit Behinderungen in Brasilien wenig ernst genommen. Das Olympische Komitee des Landes hat deshalb ein Video veröffentlicht, das behinderte Sportler beim Training in Fitnessstudios oder anderen Sportstätten zeigt und die Reaktionen der nicht behinderten Sportler einfängt.

Hier geht es zum Videobeitrag des STERN.

AWS

Weitere Artikel

Inklusion macht fit

Die BSK-Repräsentanz Berlin will zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine barrierefreie Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung durchführen....

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

Handball ist für viele eine Leidenschaft und trainiert gleichermaßen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Rollstuhlhandball verkörpert durch die Spielweise zeitgemäß den Inklusionsgedanken. Doch...

Zahlen geben Anlass zur Sorge

Die Entwicklung, die der jüngst veröffentlichte dritte Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigung aufzeigt, ist laut einer Pressemeldung, bedenklich: Demnach...

Soziale Medien

21,928FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge