„Ich bin nicht behindert, ich WERDE behindert!“

http://www.ich-werde-behindert.de/images/Kampagnenlogo_ich_WERDE_behindert_108.jpgUnter dem Motto „Ich bin nicht behindert, ich WERDE behindert!“ wirbt der SoVD NRW e.V. acht Wochen lang für Teilhabe statt Ausgrenzung. Die Kampagne soll den Druck auf die Politik erhöhen –  damit Teilhabe Wirklichkeit wird und nicht Wunschdenken bleibt. „Viele, viele Barrieren führen dazu, dass Menschen mit einer Behinderung das Gefühl haben: Hier „werde ich behindert“ und von der Teilhabe ausgegrenzt. Und zwar durch Barrieren, die nicht sein müssen, nicht sein dürfen! Die Barrieren lauern überall – Wohnungsmarkt, Arbeitsmarkt, Bildung, Kultur und so weiter. Damit wollen wir uns nicht abfinden. Gemeinsam können wir etwas bewegen. Helfen Sie uns dabei!“, heißt es in einer Pressemeldung.

Jeder kann mitmachen, ein Foto von sich hochladen und Teil der Kampagne werden.

Weitere Infos gibt es unter: www.ich-werde-behindert.de

PM/AWS

Weitere Artikel

Inklusion macht fit

Die BSK-Repräsentanz Berlin will zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine barrierefreie Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung durchführen....

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

Handball ist für viele eine Leidenschaft und trainiert gleichermaßen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Rollstuhlhandball verkörpert durch die Spielweise zeitgemäß den Inklusionsgedanken. Doch...

Zahlen geben Anlass zur Sorge

Die Entwicklung, die der jüngst veröffentlichte dritte Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigung aufzeigt, ist laut einer Pressemeldung, bedenklich: Demnach...

Soziale Medien

21,928FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge