Modellprojekte für selbstbestimmtes Wohnen werden gefördert

Logo Region HannoverIdeen für gemeinschaftliches, selbstbestimmtes Wohnen bis ins hohe Alter gesucht! Die Region Hannover fördert erneut Modellprojekte, die es älteren, pflegebedürftigen und behinderten Menschen erleichtern, so lange wie möglich in ihrem vertrauten Umfeld zu leben.

Mit bis zu 50.000 Euro werden Vorhaben unterstützt, die auf neue Wohnformen in Gemeinschaft abzielen, zur Barrierefreiheit in Wohnungen beitragen oder helfen, die Lebensqualität im Stadtteil, im Ort in der Nachbarschaft weiter zu verbessern. Bis zum 30. April 2015 können Projektskizzen eingereicht werden.
„Mit der ersten Auswahlrunde haben wir schon sehr positive Erfahrungen gemacht und richtig gute Projekte ausgewählt“, so Erwin Jordan, Dezernent für Soziale Infrastruktur der Region Hannover. „Nun bin ich gespannt auf neue Projektideen und freue mich auf viele kreative Konzepte von Kommunen, Initiativen, Vereinen, Verbänden und Gesellschaften!“
Erstmals hat die Region Hannover im vergangenen Jahr dazu aufgerufen, Skizzen für modellhafte Wohnprojekte zu entwickeln. 22 Vorschläge aus elf Regionskommunen wurden eingereicht. Auch in diesem Jahr können bis zu sechs Projekte gefördert werden. Voraussetzung ist, dass sie inhaltlich mindestens eines von vier Zielen verfolgen:

· Neue selbstbestimmte gemeinschaftliche Wohnformen etablieren
· Versorgungssicherheit schaffen
· Individuelles Wohnen auch für pflegebedürftige und behinderte Menschen ermöglichen
· Initiativen für lebenswerte Orte und eine lebendige Nachbarschaft sowohl in ländlichen als auch in urbanen Gebieten vorantreiben
Darüber hinaus können Veranstaltungen oder die Bildung von Netzwerken, die dazu beitragen, diese Ziele zu erreichen, finanziell unterstützt werden.
Weitere Informationen bei der Wohnberatung der Region Hannover unter Telefon: (0511) 616-22507, E-Mail: wohnberatung@region-hannover.de.

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
D-30169 Hannover

Weitere Artikel

Bundesteilhabepreis 2020

Am 11. Mai ist der Bundesteilhabepreis 2020 vom  Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) ausgelobt worden. Das Thema ist „Perspektive auch in Corona-Zeiten: Barrierefrei...

ADAC Stiftung unterstützt FGQ

„Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Uns ist es ein ausdrückliches Anliegen, bedürftigen und besonders betroffenen Menschen Hilfe anzubieten, um ihren zusätzlich...

Ein neues Kapitel kann beginnen

Rollstuhlbasketballer Joe Bestwick war Paralympics-Dritter und Europameister mit Großbritannien und Champions-Cup-Sieger sowie vierfacher deutscher Meister und Pokalsieger...

Soziale Medien

21,591FansGefällt mir
3,027NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge

Bundesteilhabepreis 2020

Am 11. Mai ist der Bundesteilhabepreis 2020 vom  Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) ausgelobt worden. Das Thema ist „Perspektive auch in Corona-Zeiten: Barrierefrei...

ADAC Stiftung unterstützt FGQ

„Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Uns ist es ein ausdrückliches Anliegen, bedürftigen und besonders betroffenen Menschen Hilfe anzubieten, um ihren zusätzlich...

Ein neues Kapitel kann beginnen

Rollstuhlbasketballer Joe Bestwick war Paralympics-Dritter und Europameister mit Großbritannien und Champions-Cup-Sieger sowie vierfacher deutscher Meister und Pokalsieger...

Sommercamp coronabedingt umgeplant

Aus der Not eine Tugend machen. Diesem Sprichwort folgend hat das in Kassel ansässige Bildungs- und Forschungsinstitut zum selbstbestimmten Leben Behinderter (bifos) ein ursprünglich...

FOCUS CP rehaKIND-Kongress verschoben

Um den Schutz für alle Aktiven und die Betroffenen zu gewährleisten, haben die vier veranstaltenden Vereine des FOCUS CP rehaKIND-Kongresses laut einer...