Rote Karte für Barrieren

Der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. zeigt allen baulichen Barrieren anlässlich des Europäischen Protesttages für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung die rote Karte. In den drei Ampelfarben ROT, GELB, GRÜN verteilt der Verband Postkarten, mit denen gute, weniger gute und mangelhafte Beispiele für Barrierefreiheit am Heimatort bewertet werden können. Auf den Karten ist der Anfang eines Satzes mit Bezug auf Barrierefreiheit abgedruckt, der dann von den Fotografen ergänzt werden kann. Nutzer können auch in den sozialen Medien die Sätze auf den Karten entsprechend ergänzen. Jeder kann in seiner Heimatstadt Beispiele für gute und/oder schlechte Inklusion/ Barrierefreiheit suchen und fotografiert diese mit den jeweiligen Karte (grüne Karte – gut umgesetzt, gelbe Karte – ein wenig umgesetzt, rote Karte – gar nicht umgesetzt). Die Fotos sollen dann zu einer Slideshow zusammengefügt werden und am Ende den Schriftzug Inklusion ergeben. Die kostenlosen Karten können ab sofort bestellt werden. Einsendeschluss für die Fotos ist am 31. Mai 2021. Einsendungen an fuenfter.mai@bsk-ev.org

Weitere Artikel

Umgezogen und umfirmiert

Die interco Group!, Spezialist für Produkte und Reha-Lösungen im Bereich Sitzen und Positionieren, bezog ihr neu gebautes Firmengebäude, direkt neben dem bisherigen Firmensitz in...

Tagung NEURO Online

Die Tagung NEURO 2021 wird am 2. Oktober zwischen 10 und 16 Uhr online stattfinden, da es immer noch zu unsicher ist, eine Präsenz-Veranstaltung...

VPKA bietet Mitgliedern neuen Tarifvertrag an

Nach zweijährigen Verhandlungen zwischen dem Verband der Privatkrankenanstalten in Bayern e.V. (VPKA) und der Vereinten Dienstleistungsgesellschaft (ver.di) kann der VPKA seinen Mitgliedern einen neuen...

Soziale Medien

22,023FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge

Umgezogen und umfirmiert

Tagung NEURO Online

Neues von AMF-Bruns