Teilhabegesetz: Wolfgang Schäuble im Gespräch mit MMB e.V.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Foto: Laurence Chaperon
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Foto: Laurence Chaperon

Zum 1. Januar 2017 wird voraussichtlich das Teilhabegesetz in Kraft treten. Neue gesetzliche Regelungen sollen die Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention verbessern. Ein häufig genannter Punkt ist zum Beispiel das „Recht auf Sparen“ für Menschen, die auf Assistenz angewiesen sind. Eine zentrale Person, wenn es um die Umsetzung des Teilhabegesetzes geht, ist Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Der Vorsitzende des Vereins Mobil mit Behinderung, Heinrich Buschmann, hat Schäuble beim CDU-Parteitag in Karlsruhe getroffen und konnte mit dem Minister über die Behindertenpolitik sprechen.

Auf www.kobinet-nachrichten.org berichtet Heinrich Buschmann über sein Gespräch mit Wolfgang Schäuble.

AWS

Weitere Artikel

Inklusion macht fit

Die BSK-Repräsentanz Berlin will zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine barrierefreie Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung durchführen....

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

Handball ist für viele eine Leidenschaft und trainiert gleichermaßen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Rollstuhlhandball verkörpert durch die Spielweise zeitgemäß den Inklusionsgedanken. Doch...

Zahlen geben Anlass zur Sorge

Die Entwicklung, die der jüngst veröffentlichte dritte Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigung aufzeigt, ist laut einer Pressemeldung, bedenklich: Demnach...

Soziale Medien

21,928FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge