Amputierte Fußballer fahren zur WM

Foto: 1. AFC Amputierten Fussball Club
Foto: 1. AFC Amputierten Fussball Club

Für die Behindertenfußballer vom 1. Amputierten Fussball Club geht der Traum von der ersten WM-Teilnahme in Mexiko nun doch noch in Erfüllung. Den Kickern hatten rund 16.000 Euro für die Flüge gefehlt. Ein Spendenaufruf im Internet brachte vergangene Woche bereits erste Gelder ein, nun engagierte sich zudem ein privater Sponsor sowie die Stiftung „leuchte auf“ des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund.

Bei der WM spielt die deutsche Mannschaft in der Vorrundengruppe C gegen Russland, Haiti und Kenia. Insgesamt nehmen 23 Teams an der Endrunde in Mexiko teil.

Weitere Artikel

Inklusion macht fit

Die BSK-Repräsentanz Berlin will zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine barrierefreie Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung durchführen....

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

Handball ist für viele eine Leidenschaft und trainiert gleichermaßen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Rollstuhlhandball verkörpert durch die Spielweise zeitgemäß den Inklusionsgedanken. Doch...

Zahlen geben Anlass zur Sorge

Die Entwicklung, die der jüngst veröffentlichte dritte Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigung aufzeigt, ist laut einer Pressemeldung, bedenklich: Demnach...

Soziale Medien

21,928FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge