Anna Schaffelhuber: Start bei den Paralympischen Spielen 2018 in Pyeongchang

Anna Schaffelhuber will auch bei den Paralympics 2018 wieder Gold holen. Foto: Allianz
Anna Schaffelhuber will auch bei den Paralympics 2018 wieder Gold holen. Foto: Allianz

Auf dieses Bekenntnis hat die Sportszene hierzulande gehofft und gewartet: Anna Schaffelhuber, unter anderem fünfmalige Goldmedaillengewinnerin bei Paralympischen Winterspielen, viermalige Weltmeisterin sowie mehrmalige Weltcup-Siegerin, erklärt die Paralympics 2018 zu ihrem großen persönlichen Ziel.

„Die nächsten Spiele will ich noch mitnehmen“, wird die 22-Jährige auf dem Internetportal der Deutschen Paralympischen Mannschaft „Wir für Deutschland“ (www.deutsche-paralympische-mannschaft.de) zitiert. „Südkorea ist das große Ziel, auf das alles ausgerichtet ist“, so die gebürtige Regensburgerin.

Die Winterspiele 2018 werden Schaffelhubers dritte Paralympics. In Vancouver 2010 gewann sie einmal Bronze, vier Jahre später räumte sie in Sotschi fünfmal Gold ab. Kein Grund für Schaffelhuber, sich damit zufrieden zu geben: „Die Motivation ist weiterhin da. Ich will das nicht nur einmal erreichen, sondern noch ein zweites Mal. Ich will zeigen, dass es kein Zufall war, sondern, dass ich wieder ganz oben stehen kann.“

Zunächst steht aber ein anderes Highlight vor der Tür: Gemeinsam mit der deutschen Nationalmannschaft, WM-Finaltorschütze Mario Götze und dem Formel-1-Team Mercedes ist Anna Schaffelhuber für den Laureus World Sports Award 2015 nominiert. Ob sie den Preis in der Kategorie „Laureus World Sportsperson of the Year with a Disability“ gewinnt, wird am 15. April im Grand Theatre in Shanghai bekannt gegeben.

 

Weitere Artikel

Bundesteilhabepreis 2020

Am 11. Mai ist der Bundesteilhabepreis 2020 vom  Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) ausgelobt worden. Das Thema ist „Perspektive auch in Corona-Zeiten: Barrierefrei...

ADAC Stiftung unterstützt FGQ

„Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Uns ist es ein ausdrückliches Anliegen, bedürftigen und besonders betroffenen Menschen Hilfe anzubieten, um ihren zusätzlich...

Ein neues Kapitel kann beginnen

Rollstuhlbasketballer Joe Bestwick war Paralympics-Dritter und Europameister mit Großbritannien und Champions-Cup-Sieger sowie vierfacher deutscher Meister und Pokalsieger...

Soziale Medien

21,122FansGefällt mir
2,904NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge

Bundesteilhabepreis 2020

Am 11. Mai ist der Bundesteilhabepreis 2020 vom  Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) ausgelobt worden. Das Thema ist „Perspektive auch in Corona-Zeiten: Barrierefrei...

ADAC Stiftung unterstützt FGQ

„Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Uns ist es ein ausdrückliches Anliegen, bedürftigen und besonders betroffenen Menschen Hilfe anzubieten, um ihren zusätzlich...

Ein neues Kapitel kann beginnen

Rollstuhlbasketballer Joe Bestwick war Paralympics-Dritter und Europameister mit Großbritannien und Champions-Cup-Sieger sowie vierfacher deutscher Meister und Pokalsieger...

Sommercamp coronabedingt umgeplant

Aus der Not eine Tugend machen. Diesem Sprichwort folgend hat das in Kassel ansässige Bildungs- und Forschungsinstitut zum selbstbestimmten Leben Behinderter (bifos) ein ursprünglich...

FOCUS CP rehaKIND-Kongress verschoben

Um den Schutz für alle Aktiven und die Betroffenen zu gewährleisten, haben die vier veranstaltenden Vereine des FOCUS CP rehaKIND-Kongresses laut einer...