Maskottchen für Paralympics vorgestellt

Foto: Alex Ferro/Rio 2016
Foto: Alex Ferro/Rio 2016

Die Veranstalter der olympischen und paralympischen Spiele 2016 in Rio haben die offiziellen Maskottchen der Sportveranstaltung vorgestellt. Das teilte die Süddeutsche Zeitung am Montag mit.

Das Maskottchen für die olympischen Spiele ähnelt laut Medienberichten einer Katze, das der Paralympics trägt eine grüne Blättertracht. „Die beiden Figuren repräsentieren in einer Design-Mischung aus Pop-Art und Animation die Flora und Fauna des fünftgrößten Landes der Erde“, so das Organisationskomitee.

Noch haben die Maskottchen keine Namen – diese sollen per Voting im Internet bestimmt werden.

Zur Wahl stehen jeweils die beiden Namenspaare „Oba & Eba“, „Tiba Tuque & Esquindim“ sowie „Vinicius“ & „Tom“.

Weitere Artikel

Bundesteilhabepreis 2020

Am 11. Mai ist der Bundesteilhabepreis 2020 vom  Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) ausgelobt worden. Das Thema ist „Perspektive auch in Corona-Zeiten: Barrierefrei...

ADAC Stiftung unterstützt FGQ

„Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Uns ist es ein ausdrückliches Anliegen, bedürftigen und besonders betroffenen Menschen Hilfe anzubieten, um ihren zusätzlich...

Ein neues Kapitel kann beginnen

Rollstuhlbasketballer Joe Bestwick war Paralympics-Dritter und Europameister mit Großbritannien und Champions-Cup-Sieger sowie vierfacher deutscher Meister und Pokalsieger mit dem RSV Lahn-Dill. Seit Anfang Juni...

Soziale Medien

21,794FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge