Disqualifikation: Schaffelhuber im Paralympics-Slalom raus

Anna Schaffelhuber hatte im Slalom beste Aussichten auf die 3. Goldmedaille. Foto: Allianz
Anna Schaffelhuber hatte im Slalom beste Aussichten auf die 3. Goldmedaille. Foto: Allianz

Anna Schaffelhuber ist beim paralympischen Slalom-Rennen nach dem ersten Durchgang disqualifiziert worden. Der 21-Jährigen wurde am Mittwoch von einer anderen Nation vorgeworfen, im Startbereich angeschoben worden zu sein und damit eine unzulässige Hilfestellung erhalten zu haben. Die Jury habe diesem Protest stattgegeben, sagte Karl Quade, Chef de Mission des deutschen Teams, der Nachrichtenagentur dpa. Schaffelhuber hatte nach dem ersten Lauf geführt und beste Aussichten auf ihre dritte Goldmedaille bei den Sotschi-Spielen.

(dpa)

Weitere Artikel

Inklusion macht fit

Die BSK-Repräsentanz Berlin will zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine barrierefreie Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung durchführen....

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

Handball ist für viele eine Leidenschaft und trainiert gleichermaßen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Rollstuhlhandball verkörpert durch die Spielweise zeitgemäß den Inklusionsgedanken. Doch...

Zahlen geben Anlass zur Sorge

Die Entwicklung, die der jüngst veröffentlichte dritte Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigung aufzeigt, ist laut einer Pressemeldung, bedenklich: Demnach...

Soziale Medien

22,023FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge