Rote Karte für Barrieren

Der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. zeigt allen baulichen Barrieren anlässlich des Europäischen Protesttages für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung die rote Karte. In den drei Ampelfarben ROT, GELB, GRÜN verteilt der Verband Postkarten, mit denen gute, weniger gute und mangelhafte Beispiele für Barrierefreiheit am Heimatort bewertet werden können. Auf den Karten ist der Anfang eines Satzes mit Bezug auf Barrierefreiheit abgedruckt, der dann von den Fotografen ergänzt werden kann. Nutzer können auch in den sozialen Medien die Sätze auf den Karten entsprechend ergänzen. Jeder kann in seiner Heimatstadt Beispiele für gute und/oder schlechte Inklusion/ Barrierefreiheit suchen und fotografiert diese mit den jeweiligen Karte (grüne Karte – gut umgesetzt, gelbe Karte – ein wenig umgesetzt, rote Karte – gar nicht umgesetzt). Die Fotos sollen dann zu einer Slideshow zusammengefügt werden und am Ende den Schriftzug Inklusion ergeben. Die kostenlosen Karten können ab sofort bestellt werden. Einsendeschluss für die Fotos ist am 31. Mai 2021. Einsendungen an fuenfter.mai@bsk-ev.org

Weitere Artikel

Inklusion macht fit

Die BSK-Repräsentanz Berlin will zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine barrierefreie Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung durchführen....

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

Handball ist für viele eine Leidenschaft und trainiert gleichermaßen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Rollstuhlhandball verkörpert durch die Spielweise zeitgemäß den Inklusionsgedanken. Doch...

Zahlen geben Anlass zur Sorge

Die Entwicklung, die der jüngst veröffentlichte dritte Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigung aufzeigt, ist laut einer Pressemeldung, bedenklich: Demnach...

Soziale Medien

22,023FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge