Schindler wird Markenbotschafterin

Die Mecuris GmbH, ein Münchner Medizintechnik-Startup mit Fokus auf
die Digitalisierung von Prothesen und Orthesen, hat Denise Schindler als Markenbotschafterin gewonnen. Die paralympische Radrennfahrerin und aktuelle Vize-Weltmeisterin ist für die kommenden vier Jahre das Gesicht von Mecuris. Durch die Zusammenarbeit wollen beide Partner die Digitalisierung der Orthopädietechnik vorantreiben und ein öffentliches Bewusstsein dafür schaffen, dass ein selbstbewusster Umgang mit einer Prothese möglich ist.

Denise Schindler startete als erste Radsportlerin der Welt mit einer 3D-gedruckten Prothese bei den Paralympics in Rio. Ihre positiven Erfahrungen, die sie mit digitaler Prothesentechnik gemacht hat, möchte sie weitergeben. „Ich will Orthopädietechniker davon überzeugen, dass die Digitalisierung eine große Chance für die Zukunft bietet. Gleichzeitig helfe ich, Berührungsängste vor der neuen Technologie abzubauen“, erklärt Schindler.

Vorheriger ArtikelPeer-Beratung
Nächster ArtikelSPEZI in der Südpfalz

Weitere Artikel

Inklusion macht fit

Die BSK-Repräsentanz Berlin will zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine barrierefreie Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung durchführen....

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

Handball ist für viele eine Leidenschaft und trainiert gleichermaßen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Rollstuhlhandball verkörpert durch die Spielweise zeitgemäß den Inklusionsgedanken. Doch...

Zahlen geben Anlass zur Sorge

Die Entwicklung, die der jüngst veröffentlichte dritte Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigung aufzeigt, ist laut einer Pressemeldung, bedenklich: Demnach...

Soziale Medien

22,023FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge