Wochenende für Menschen mit Amputation

Supervision und kollegiale Beratung vom 18. bis 20. Oktober 2019. Supervision und kollegiale Beratung sind zwei bewährte Instrumente zur Reflexion des eigenen Handelns und ermöglichen einen neuen (anderen) Blick auf sich selbst und den Beratenden. Bei einer Wochenendveranstaltung haben die Teilnehmer die Möglichkeit schwierige Situationen als „Peer“ zu schildern, eigene Fragestellungen dazu beantwortet zu bekommen und andere Gruppenmitglieder als Ratgeber zu nutzen. Eine Supervisorin moderiert den Austauschprozess. Die praktischen Erfahrungen der Teilnehmer werden mit fachlichen Impulsen der Supervisorin zu den Themen Kommunikation, Resilienz und Konfliktklärung ergänzt.

Wo: Pavillon Hoffenheim, Silbergasse 22a, 74889 Hoffenheim

Kosten: 10€ Übernachtung p.P (Unterbringung und Verpflegung).

www.anpfiffinsleben.de

Vorheriger ArtikelSchäfer knackt eigenen Weltrekord
Nächster ArtikelDBSJ Talent-Tage

Weitere Artikel

Inklusion macht fit

Die BSK-Repräsentanz Berlin will zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine barrierefreie Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung durchführen....

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

Handball ist für viele eine Leidenschaft und trainiert gleichermaßen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Rollstuhlhandball verkörpert durch die Spielweise zeitgemäß den Inklusionsgedanken. Doch...

Zahlen geben Anlass zur Sorge

Die Entwicklung, die der jüngst veröffentlichte dritte Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigung aufzeigt, ist laut einer Pressemeldung, bedenklich: Demnach...

Soziale Medien

22,023FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge