Damenauswahl besteht Härtetest in Winnipeg

Rollstuhlbasketball
Das deutsche Damenteam arbeitet konzentriert in Richtung WM in Kanada. Foto: Andreas Joneck

Die deutsche Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Damen hat ihren WM-Härtetest bestanden und für die bevorstehenden Welttitelkämpfe vom 20. bis 28. Juni in Toronto eine Duftnote für die Konkurrenz gesetzt. In einem einwöchigen Trainingslager in Winnipeg (Provinz Manitoba) stand neben zahlreichen Trainingseinheiten auch eine Testspielserie gegen WM-Gastgeber Kanada auf dem Programm, die mit einem 5:0-Erfolg klar an Deutschland, den Paralympicssieger von London ging.

Beide Seiten gaben ungeachtet der Konkurrenz aus Australien, den USA und den Niederlanden zuvor als WM-Ziel die Goldmedaille aus, umso erstaunlicher die lupenreine Bilanz des Team Germany, das in Winnipeg auf Lowpointerin Simone Kues und im letzten Duell zusätzlich auch Centerin Mareike Adermann verzichten musste: „Wir haben in den vielen Trainingseinheiten intensiv taktisch gearbeitet und dies dann in den Spielen versucht umzusetzen. Unter dem Strich war dies ein weiterer guter Schritt in Richtung der WM und für den Zusammenhalt innerhalb des Teams“, so Bundestrainer Holger Glinicki kurz vor dem langen Rückflug in die Heimat.

Nun stehen für die deutschen Damen noch zwei Turniere an, bei denen sich der Vize-Weltmeister von 2010 den letzten Feinschliff holen will: Ende Mai in Hamburg gegen Großbritannien und die USA und vom 5. bis 8. Juni während des erstmalig ausgespielten World Super Cups in Frankfurt am Main. Gegner in der Mainmetropole werden Europameister Niederlande und erneut Kanada sein.

Deutschland: Marina Mohnen (92, Köln 99ers), Annika Zeyen (74, BG Baskets Hamburg), Gesche Schünemann (65, BG Baskets Hamburg), Mareike Adermann (54, BG Baskets Hamburg), Annabel Breuer (18, RSV Lahn-Dill), Johanna Welin (15, RBB München Iguanas), Edina Müller (14, BG Baskets Hamburg), Laura Fürst (9, RBB München Iguanas), Linda Dahle (4, Hot Rolling Bears Essen), Anne Brießmann (2, Mainhatten Skywheelers), Maya Lindholm (BG Baskets Hamburg).

Andreas Joneck

Testspielserie gegen Kanada in Winnipeg
Kanada Deutschland 67:70 (18:14/32:34/49:52)
Kanada Deutschland 43:69 (16:14/28:36/33:56)
Kanada Deutschland 57:71 (20:16/37:32/47:50)
Kanada Deutschland 60:71 (19:18/30:32/43:52)
Kanada Deutschland 65:68 (21:15/31:30/51:47)

 

Weitere Artikel

Umgezogen und umfirmiert

Die interco Group!, Spezialist für Produkte und Reha-Lösungen im Bereich Sitzen und Positionieren, bezog ihr neu gebautes Firmengebäude, direkt neben dem bisherigen Firmensitz in...

Tagung NEURO Online

Die Tagung NEURO 2021 wird am 2. Oktober zwischen 10 und 16 Uhr online stattfinden, da es immer noch zu unsicher ist, eine Präsenz-Veranstaltung...

VPKA bietet Mitgliedern neuen Tarifvertrag an

Nach zweijährigen Verhandlungen zwischen dem Verband der Privatkrankenanstalten in Bayern e.V. (VPKA) und der Vereinten Dienstleistungsgesellschaft (ver.di) kann der VPKA seinen Mitgliedern einen neuen...

Soziale Medien

22,023FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge

Umgezogen und umfirmiert

Tagung NEURO Online

Neues von AMF-Bruns