E-Hockey-WM bekommt eigenen Song

song
Foto: Screenshot Videoclip

Auf dem gestrigen Münchner Sportfestival wurde er offiziell vorgestellt, der Rap „Champions“ zur Elektrorollstuhl-Hockey-WM. Das Rapper – Duo Black Out!, bestehend aus dem Sozialpädagogen Dima Wolf und dem Sportwissenschaftler Matthias Wariboko, hat den Song gemeinsam mit den Nationalspielern entwickelt, ein rasantes Video im Rahmen des Trainings-camps der deutschen Nationalmannschaft gedreht und das Ganze ehrenamtlich und in Eigenregie umgesetzt.

Finanziert wurde die Produktion von Sieber & Paasch, München.„Champions“ ist ein passender Titel für einen Weltmeisterschafts-Song, für den E-Hockey- Sport hat er aber eine ganz besondere Bedeutung: „Wir möchten mit dem Titel und auch mit unserem WM-Motto, Image of a Champion, auf uns als Spitzensportler aufmerksam machen und in den Vordergrund stellen, was wir leisten können. Wir wollen deutlich machen, dass wir selbst vor allem an unseren sportlichen Erfolg und nicht an unsere Behinderung denken. Denn so sehen Sieger aus, Sieger im Leben und Sieger im Sport“, erklärt Stefan Utz, WM-Projektleiter und Nationalspieler, den WM- Song.Dima Wolf und Matthias Wariboko aus Ibbenbühren in der Nähe von Münster waren davon schnell überzeugt: „Wir waren sehr beeindruckt von diesem anspruchsvollen Sport und den starken Charakteren. Da war es ein leichtes, mit dem Team zusammen einen passenden Song zu kreieren. Die Arbeit hat großen Spaß gemacht und wir sind sehr stolz auf das Ergebnis,“ so die leidenschaftlichen Rapper.

Angestoßen wurde die Idee, einen eigenen WM-Song zu produzieren, von Sieber & Paasch, einem Weiterbildungsinstitut mit einem Schwerpunkt im Mentalcoaching für Sportler mit Handicap. Christa Sieber konnte die beiden Rapper sofort für die Idee begeistern. Black Out! hat sich sogar bereit erklärt, ehrenamtlich zu arbeiten. Die anfallenden Produktions-und Materialkosten wurden freundlicherweise von Sieber & Paasch als Sponsor übernommen.

Weitere Artikel

Inklusion macht fit

Die BSK-Repräsentanz Berlin will zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine barrierefreie Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung durchführen....

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

Handball ist für viele eine Leidenschaft und trainiert gleichermaßen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Rollstuhlhandball verkörpert durch die Spielweise zeitgemäß den Inklusionsgedanken. Doch...

Zahlen geben Anlass zur Sorge

Die Entwicklung, die der jüngst veröffentlichte dritte Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigung aufzeigt, ist laut einer Pressemeldung, bedenklich: Demnach...

Soziale Medien

22,023FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge