E-Rollstuhl-Fußball: Bundesligastart

Seit zwei Jahren engagiert sich die Sportagentur Frontcourt im Bereich Elektro-Rollstuhl-Fußball. Anfang April konnte nun der erste Ligabetrieb in dieser Sportart gestartet werden. Alle Auflagen des Deutschen Rollstuhlsportverbandes (DRS) als Veranstalter wurden erfüllt. Im Rahmen des dritten Seehotel Rheinsberg Powersoccer Cups spielten sechs Mannschaften, darunter vier Deutsche Teams, in der Hinrunde des Ligabetriebs. Als stärkste deutsche Kraft kristallisierten sich die BMTV Knights aus Barmstedt heraus. Diese konnten im kleinen Finale die Dresdner Power Lions schlagen. Die Siegerehrung übernahm Patrick Krause (Vertreter des DRS) gemeinsam mit Donal Byrne, dem Präsidenten der European Powerchair Football Association, der extra zum Start der Deutschen Bundesliga aus Irland angereist war.

Foto: Agentur Frontcourt

Weitere Artikel

Inklusion macht fit

Die BSK-Repräsentanz Berlin will zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine barrierefreie Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung durchführen....

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

Handball ist für viele eine Leidenschaft und trainiert gleichermaßen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Rollstuhlhandball verkörpert durch die Spielweise zeitgemäß den Inklusionsgedanken. Doch...

Zahlen geben Anlass zur Sorge

Die Entwicklung, die der jüngst veröffentlichte dritte Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigung aufzeigt, ist laut einer Pressemeldung, bedenklich: Demnach...

Soziale Medien

22,023FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge