Junges Para Schwimmteam

Vom 9. bis 15. September finden im Londoner Aquatic Center die Weltmeisterschaften im Para Schwimmen statt. Ein junges 15-köpfiges deutsches Team ist mit am Start.

Die Weltrekordhalterinnen Verena Schott und Elene Krawzow gehören zum Team, aber auch viele andere junge Athleten erhalten die Chance internationale Wettkampferfahrung zu sammeln und ihr Können zu zeigen. Mira Jeanne Maack und Justin Kaps sind das erste Mal bei einer internationalen Meisterschaft. Gina Böttcher, die im letzten Jahr EM-Silber gewann, will an ihre Erfolge anknüpfen, ebenso wie Taliso Engel, der gute Leistungen im Saisonverlauf zeigte.

Die Bundestrainerin Ute Schinkitz betont: „Wir sind auf einem sehr guten Trainingsniveau. Die Bestleistungen und Rekorde zeigen, dass wir an den richtigen Schrauben drehen. Auch Rekorde über die nicht paralympischen Distanzen lassen auf einen allgemeinen Leistungsanstieg schließen.“

Mehr Informationen: www.deutsche-paralympische-mannschaft.de

 

Weitere Artikel

Inklusion macht fit

Die BSK-Repräsentanz Berlin will zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine barrierefreie Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung durchführen....

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

Handball ist für viele eine Leidenschaft und trainiert gleichermaßen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Rollstuhlhandball verkörpert durch die Spielweise zeitgemäß den Inklusionsgedanken. Doch...

Zahlen geben Anlass zur Sorge

Die Entwicklung, die der jüngst veröffentlichte dritte Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigung aufzeigt, ist laut einer Pressemeldung, bedenklich: Demnach...

Soziale Medien

22,023FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge