Förstemann im Tandem mit Kruse

Robert Förstemann und Kai Kruse bei der Para Radsport-WM
Foto: Oliver Kremer / sports.pixolli.com

Robert Förstemann erlebte als Pilot von Kai Kruse ein gelungenes Debüt bei der Para Bahnrad-WM in Apeldoorn. Der Olympia-Bronzemedaillengewinner und Weltmeister ist seit Jahren ein Gesicht des Bahnradsports, jetzt überzeugte er im Tandem bei der Para Radsport-WM auf der Bahn im niederländischen Apeldoorn. Bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt erreichten Förstemann und der sehbehinderte Kruse einen siebten Platz im Zeitfahren über 1.000 Meter und einen deutschen Rekord in der Qualifikation über 200 Meter. Das Duo will nun längerfristig zusammenarbeiten und eine Medaille bei den Paralympics gewinnen.

Von seinem ersten Einsatz im Para Sport zeigte sich Robert Förstemann sehr angetan. „Das war ein super spannendes Erlebnis. Ich bin beeindruckt von der Professionalität, die an den Tag gelegt wird. Das sollten so viele Menschen wie möglich live erleben, das ist mit Worten kaum zu beschreiben, was da für Leistungen gebracht werden. Die Para Sportler haben viel mehr Aufmerksamkeit verdient.“

Weitere Artikel

Inklusion macht fit

Die BSK-Repräsentanz Berlin will zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine barrierefreie Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung durchführen....

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

Handball ist für viele eine Leidenschaft und trainiert gleichermaßen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Rollstuhlhandball verkörpert durch die Spielweise zeitgemäß den Inklusionsgedanken. Doch...

Zahlen geben Anlass zur Sorge

Die Entwicklung, die der jüngst veröffentlichte dritte Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigung aufzeigt, ist laut einer Pressemeldung, bedenklich: Demnach...

Soziale Medien

22,023FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge