Sotschi: Erfolgszahlungen für Paralympicsportler angeglichen

Anna Schaffelhuber
Anna Schaffelhuber war mit fünf Goldmedaillen die erfolgreichste deutsche Athletin bei den Paralympics. Foto: Allianz

Die 19 Einzel- und Teammedaillen bei den XXII. Winterspielen von Sotschi zahlen sich für die erfolgreichen Mitglieder der Deutschen Olympiamannschaft aus: In Berlin trafen sich gestern die Athleten mit ihren Förderern im „40seconds“ am Potsdamer Platz erstmals zu einem gemeinsam von DOSB und der Deutschen Sporthilfe veranstalteten Prämien-Event. Insgesamt werden 548.500 Euro an die Top-Acht-Platzierten überreicht. In Sotschi feierte die Deutsche Olympiamannschaft acht Gold-, sechs Silber- und fünf Bronzemedaillen, dazu kamen 41 Plätze zwischen vier und acht. Die Förderprämien für Olympiamedaillen zahlt die Sporthilfe aus, finanziert durch den DOSB, der der Sporthilfe dank der Unterstützung seiner Olympia Partner adidas, Audi, Sparkassen-Finanzgruppe und Vattenfall, jährlich rund 1,2 Mio. Euro zukommen lässt.

Die Deutsche Sporthilfe überreichte in Berlin auch die Schecks für die erfolgreichen Teilnehmer der Paralympischen Spiele in Sotschi. Dank ihres Partners Novomatic konnte die Sporthilfe die Prämien auf das Niveau der olympischen Erfolgszahlungen angleichen. Das Deutsche Team errang mit 15 Medaillen bei den Paralympics in Sotschi einen hervorragenden 2. Platz im Medaillenspiegel (9 Gold, 5 Silber, 1 Bronze).

Die Prämien für deutsche Medaillengewinner und Platzierte bis Rang acht waren vor den Spielen erhöht worden. Die Prämienstaffelung: Gold 20.000 Euro, Silber 15.000 Euro, Bronze 10.000 Euro, Platz vier 5000 Euro, Platz fünf 4000 Euro, Platz sechs 3000 Euro, Platz sieben 2000 Euro, Platz acht 1500 Euro. Daraus ergibt sich für Sotschi eine Prämiensumme, die auf dem Niveau der Erfolgszahlungen von Vancouver 2010 liegt, als insgesamt 30 Medaillen erreicht wurden. Honoriert wird der jeweils größte Erfolg eines Olympiastarters, um Athleten unabhängig vom Wettkampfformat vergleichbare Unterstützung für ihre sportliche und berufliche Karriere zu ermöglichen.

Neben Prämien im Erfolgsfall unterstützen DOSB und Deutsche Sporthilfe Athletinnen und Athleten mit breit angelegten Förderprogrammen.

Weitere Artikel

Inklusion macht fit

Die BSK-Repräsentanz Berlin will zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine barrierefreie Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung durchführen....

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

Handball ist für viele eine Leidenschaft und trainiert gleichermaßen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Rollstuhlhandball verkörpert durch die Spielweise zeitgemäß den Inklusionsgedanken. Doch...

Zahlen geben Anlass zur Sorge

Die Entwicklung, die der jüngst veröffentlichte dritte Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigung aufzeigt, ist laut einer Pressemeldung, bedenklich: Demnach...

Soziale Medien

22,023FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge