Menschen mit Querschnitt­lähmung – Lebenswege und Lebenswelten

Will man einen Menschen besser kennenlernen, hört man am besten seinen Geschichten zu. Das haben sich auch Prof. Dr. Jessica Lilli Köpcke von der Medical School Berlin und Arne Schöning gedacht und das Projekt „para-normal-lifestyle – Eine andere Sicht auf Querschnittlähmung“ ins Leben gerufen. Sie haben in den letzten zwei Jahren Erzählungen und Fotos von Menschen, die mit einer Querschnittlähmung leben, für ihr partizipatives Sozialforschungsprojekt, gesammelt. Dabei kam viel spannendes, ernstes, skurriles und nachdenkliches zum Vorschein. Aus diesen Erzählungen haben die beiden gemeinsam mit dem Kohlhammer Verlag ein motivierendes, informatives und zugleich leicht zugängliches Buch zusammengestellt. Insgesamt 23 Frauen und Männer, die mit einer Querschnittlähmung leben, haben die beiden Initiatoren als Experten in eigener Sache für ihr Projekt gewinnen können.
Kohlhammer Verlag
282 Seiten, 29,00 Euro
ISBN: 978-3-17-033824-1

Weitere Artikel

Inklusion macht fit

Die BSK-Repräsentanz Berlin will zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine barrierefreie Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung durchführen....

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

Handball ist für viele eine Leidenschaft und trainiert gleichermaßen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Rollstuhlhandball verkörpert durch die Spielweise zeitgemäß den Inklusionsgedanken. Doch...

Zahlen geben Anlass zur Sorge

Die Entwicklung, die der jüngst veröffentlichte dritte Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigung aufzeigt, ist laut einer Pressemeldung, bedenklich: Demnach...

Soziale Medien

22,023FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge