Querschnittgelähmt im Alter

„Abschieben oder Rehabilitieren?“ lautete das provokante Motto der 32. Jahrestagung der Deutschsprachigen medizinischen Gesellschaft für Paraplegiologie e. V. (DMGP) in Koblenz. Immer mehr Querschnittgelähmte, die ein hohes Lebensalter erreichen, sowie immer mehr betagte frisch Gelähmte stellen Paraplegiologen zunehmend vor Herausforderungen, die sie bisher nicht kannten. Schnell wurde beim Kongress klar, dass alle an die gleichen Grenzen stoßen. „Darum war es genau richtig, den Anstoß zu geben, für Querschnittgelähmte im Alter etwas zu bewegen“, sagt Tagungsleiter Walter Ditscheid. Vier Tage lang arbeiteten knapp 750 Ärzte und Fachkräfte gemeinsam intensiv an neuen Konzepten und Lösungen.

„Alte querschnittgelähmte Patienten sind nicht genauso zu versorgen wie junge Gelähmte“, erklärt Walter Ditscheid. Ob Spastik, Darmmanagement, orthopädische Komplikationen oder psychologische Unterstützung – beinah alle Aspekte der Behandlung und Pflege unterscheiden sich. Dazu kommt: Während junge Patienten noch lernen, sich mit ihrer Situation auseinanderzusetzen und die Herausforderungen eines völlig veränderten Alltags anzunehmen, so ist Zufriedenheit für frisch Gelähmte in fortgeschrittenem Alter schwierig zu erreichen. Es wurden verschiedenste Fragen zur Versorgung des alten Querschnittgelähmten diskutiert, die speziellen medizinischen Bedürfnisse und Besonderheiten betagter Patienten in den Arbeitskreisen herausgearbeitet und entsprechende Konzepte überlegt. Zu den Kongresshighlights in diesem Jahr gehörte auch die Sitzung zu Innovationen in der Therapie der Rückenmarksschädigung, unter anderem mit Neuigkeiten aus der Stammzellforschung. Die Behandlung der Spastik und die medikamentöse Therapie im Alter wurde auch diskutiert und deren besondere Bedeutung herausgearbeitet. Des Weiteren gab es Überlegungen, die Zusammenarbeit mit Geriatern zu intensivieren.

Die 33. Jahrestagung DMGP soll vom 22. bis 25. April 2020 im schweizerischen Nottwill stattfinden. Dann treffen sich Mediziner und Fachkräfte zum erneuten intensiven Wissens- und Erfahrungsaustausch.

www.dmgp-kongress.de

Vorheriger ArtikelRein ins Boot
Nächster ArtikelKnappe Niederlage

Weitere Artikel

Inklusion macht fit

Die BSK-Repräsentanz Berlin will zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine barrierefreie Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung durchführen....

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

Handball ist für viele eine Leidenschaft und trainiert gleichermaßen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Rollstuhlhandball verkörpert durch die Spielweise zeitgemäß den Inklusionsgedanken. Doch...

Zahlen geben Anlass zur Sorge

Die Entwicklung, die der jüngst veröffentlichte dritte Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigung aufzeigt, ist laut einer Pressemeldung, bedenklich: Demnach...

Soziale Medien

22,023FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge