Neuer CAP-Markt in Rintheim

Am 20. Juli eröffnet das Beschäftigungszentrum Karlsruhe gGmbH (BZKA) in Rintheim seinen vierten CAP-Markt. Damit gewährleistet das Inklusionsunternehmen die Nahversorgung des durch Nachverdichtung gewachsenen Quartiers Rintheimer Feld.

Der Lebensmittel-Vollsortimenter in der Forststr. 21 führt auf 600 qm 15.000 Produkte. Insbesondere bei den Frischwaren arbeitet der CAP-Markt bevorzugt mit regionalen Erzeugern zusammen: Gemüse und Salat kommen u.a. vom Durlacher Landwirtschaftsbetrieb Link, saisonales Obst liefert das inklusive Hofgut Aspichhof in Bühl. Selbst im Getränkeregal findet man Heimisches – der gute Saft aus Äpfel und Birnen kommt von der Karlsruher Streuobstinitiative. Die Bäckerei Nussbaumer betreibt im Eingangsbereich einen Bäckereiverkauf mit Bistro und die Metzgerei Vogt versorgt die Kunden mit frischem Fleisch, Wurst und Käse.

Der CAP-Markt Rintheim bietet acht Menschen – davon vier Menschen mit Handicap einen sicheren Arbeitsplatz.

www.lebenshilfe-karlsruhe.de

Vorheriger ArtikelSommerfest mit der Kanzlerin
Nächster ArtikelAuf in den Urlaub…

Weitere Artikel

Inklusion macht fit

Die BSK-Repräsentanz Berlin will zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine barrierefreie Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung durchführen....

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

Handball ist für viele eine Leidenschaft und trainiert gleichermaßen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Rollstuhlhandball verkörpert durch die Spielweise zeitgemäß den Inklusionsgedanken. Doch...

Zahlen geben Anlass zur Sorge

Die Entwicklung, die der jüngst veröffentlichte dritte Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigung aufzeigt, ist laut einer Pressemeldung, bedenklich: Demnach...

Soziale Medien

22,023FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge