9. Skate-, Lauf- und Rollstuhl-Biathlon im Eisstadion Wilmersdorf

Zum neunten Mal veranstalten der Skate- und Rollsportclub (SCR), die Schützengilde Berlin und der DJK Spandau am Sonntag, den 9. September, einen Skate-, Lauf- und Rollstuhl-Biathlon.

Laufend, skatend oder mit dem Rollstuhl fahrend können sich Interessenten ab acht Jahren im Horst-Dohm-Eisstadion auf einen Rundkurs wagen. Am Schießstand mit Lichtpunktgewehren ist Treffsicherheit gefragt. Die Herausforderung für jeden Schützen ist es, den Puls nach der schweißtreibenden Runde wieder runterzufahren und trotz Adrenalin Treffer zu landen.

Der DJK Spandau ist der einzige Club in Berlin der Skate-Biathlon-Abteilung anbietet. Rund 40 Mitglieder treffen sich zweimal in der Woche, um den ungewöhnlichen Sport zu üben.

Der Start für skatende Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre am 9. September ist um 10 Uhr. Rollstuhl-Kids starten um 10.30 Uhr. Um 11 Uhr werden gemischte Skater-Staffeln an den Start gehen, bevor um 12 Uhr die Läufer dran sein werden. Die erwachsenen Rollstuhlfahrer starten um 13.30 Uhr, bevor abschließend um 14 Uhr die Skater ab 15 Jahren dran sind. Die Veranstaltung ist gratis.

Weitere Artikel

Inklusion macht fit

Die BSK-Repräsentanz Berlin will zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine barrierefreie Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung durchführen....

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

Handball ist für viele eine Leidenschaft und trainiert gleichermaßen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Rollstuhlhandball verkörpert durch die Spielweise zeitgemäß den Inklusionsgedanken. Doch...

Zahlen geben Anlass zur Sorge

Die Entwicklung, die der jüngst veröffentlichte dritte Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigung aufzeigt, ist laut einer Pressemeldung, bedenklich: Demnach...

Soziale Medien

22,023FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge