Versorgungssicherheit: „Medizin machen Ärzte“

Digitalisierung, Automatisierung, Standardisierung: Der Digitale Wandel hat längst im Gesundheitswesen Einzug gehalten. Was bedeuten diese Entwicklungen für die Rolle des Arztes im Labor und wo steht der Patient? Sind medizinische Leistungen mit hohem technischem Anteil ärztliche Leistungen? Wer macht da eigentlich Medizin – Ärzte oder Maschinen? Diesen Fragen wollen wir auf den Grund gehen mit Gästen und Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Selbstverwaltung und Wissenschaft.

Montag, 19. November 2018
16.00 bis 20.00 Uhr, anschließend Get Together

Veranstaltungsort:
Berliner Freiheit (am Potsdamer Platz)
Berliner Freiheit 2, 10785 Berlin

Informationen zum Programm finden Sie hier.

Weitere Artikel

Inklusion macht fit

Die BSK-Repräsentanz Berlin will zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine barrierefreie Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung durchführen....

Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

Handball ist für viele eine Leidenschaft und trainiert gleichermaßen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Rollstuhlhandball verkörpert durch die Spielweise zeitgemäß den Inklusionsgedanken. Doch...

Zahlen geben Anlass zur Sorge

Die Entwicklung, die der jüngst veröffentlichte dritte Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigung aufzeigt, ist laut einer Pressemeldung, bedenklich: Demnach...

Soziale Medien

22,023FansGefällt mir
3,042NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge